FRAGEN? HILFE? WIR SIND FÜR SIE DA: 031 922 00 22

Pixel Care für Ihre Pixelstation

Alle Pixelstations werden mit einer 2-jährigen Garantie und 60 Tagen PixelCare Telefon- und Emailsupport ausgeliefert.

Mit PixelCare lässt sich der Anspruch auf Garantie und Support auf drei Jahre ab Kaufdatum des Hardwareprodukts verlängern. Damit haben Sie während unserer Hotline-Zeiten direkten telefonischen Kontakt zu uns und können uns Fragen, die in direktem Zusammenhang mit den von uns ausgelieferten Produkten stehen, stellen. Dies umfasst z.B. Fragen zur Hardwarefunktionalität der Pixelstation, zur RAID Konfiguration, zu Ihrem Backupsystem, zum mitgelieferten Monitorkalibrationsgerät, dem Monitor und dessen Kalibrierung mit der mitgelieferten Software oder zu Ihrem Drucker und dessen Profilierung. Voraussetzung ist, dass Sie die betroffene Komponente(n) bei uns gekauft haben.

Darüberhinaus bekommen Sie 10 Best-Try Supportanfragen zu den Themen Adobe Lightroom, Adobe Photoshop und Capture One von Phase One. Wir versuchen auch gerne unser Bestes bei anderen Bildbearbeitungsprogrammen und RAW Konvertern. Best Try heisst wir versuchen unser möglichstes Ihr Problem zu lösen, können dies aber nicht garantieren. Lösen wir Ihr Problem nicht, wird auch keine Supportanfrage aus Ihrem Guthaben berechnet.

Unsere Up and Running Garantie stellt Ihnen, sollte die Reparatur Ihrer PixelStation länger als 7 Tage dauern, einen Leihlaptop mit  IPS Panel und installiertem Photoshop, Lightroom oder Capture One in der aktuellsten Version zur Verfügung. So können Sie weiterarbeiten, während Ihr Rechner bei uns zur Reparatur ist.

Lösung 1: Einzelne USB 3.0 Festplatte(n)

Für kleinere Datenmengen von 100 GB bis 3 TB (nur JPG Bilder oder bis zu 150.000 RAW Dateien) die auf einer einzelnen Festplatte oder einem RAID 1 Verbund aus zwei Festplatten auf Ihrer PixelStation liegen, reicht meist eine einzelne Festplatte als Backupmedium aus.

Auch bei grösseren Datenmengen bis zu 24 TB (RAID 5 mit 3-6 Platten in Ihrer PixelStation) kann man ein sicheres Backup auf einzelnen Platten durchführen, wenn Sie alle Ihre Daten nach Jahren sortiert auf der PixelStation ablegen und dann pro Jahr eine eigene Backupplatte verwenden, die sicher aufbewahrt wird. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen diese Backupplatte zu duplizieren und im Schliessfach oder bei einer Vertrauensperson zu lagern. Somit sind die Platten auch gegen Diebstahl, Brand und ähnliches geschützt.

Entscheiden Sie sich für diese Backuplösung bekommen Sie von uns eine oder mehrere externe USB 3.0 Festplatte(n) geliefert, die perfekt auf Ihre PixelStation abgestimmt sind. D.h die Datentransferrate ist 5-10 mal höher als bei einer normalen USB Festplatte. So können Backups rasend schnell durchgeführt werden. Selbstverständlich ist auch unser Backupprogramm vorinstalliert, eingerichtet und im Preis enthalten.

Lösung 2 – RAID 1 (oder RAID 0) Array mit 2 Festplatten

Für Datenmengen von 2 bis 8 TB können Sie externe Festplatten mit 2 Festplatten, die im RAID 0 oder RAID 1 Modus betrieben werden, einsetzen. Hier können Sie kleinere Datenmengen von 2 bis 4 TB sehr sicher aufbewahren indem Sie die externe Festplatte mit RAID 1 betreiben. Hierbei werden die Inhalte der Festplatten gespiegelt und sind damit doppelt sicher. Wenn eine der beiden Platten kaputt geht enthält die zweite weiterhin alle Daten. In diesem Fall also Ihre Backupdaten.

Bei etwas grösserem Backupbedarf können Sie diese externe Festplatte auch im Modus RAID 0 betreiben und haben dann den doppelten Backupplatz von 4 bis 8 TB zur Verfügung. Für die primäre Aufbewahrung von sensitiven Daten wie Videos oder Bildern empfiehlt sich RAID 0 im Regelfall überhaupt nicht, da bei dem Ausfall einer Platte alle Daten verloren sind. Wenn Sie Ihre Bilder jedoch mit RAID 1 oder RAID 5 auf Iher Pixelstation speichern und die externe Platte nur als Backup verwenden, müssten sehr viele Faktoren zusammenkommen, damit ein Totalverlust Ihrer Daten auch bei RAID 0 entsteht. Bitte seien Sie sich bewusst, dass diese Lösung sehr sicher ist, aber ein gewisses Restrisiko bleibt. Die sicherste Lösung ist Lösung 3, das Backup auf einem NAS mit RAID 5 oder RAID 6.

Lösung 3 – Backup auf einem NAS mit RAID 5 oder RAID 6

Bei grossen Bildarchiven ab ca. 6 TB empfiehlt es sich das Backup auf einem NAS System durchzuführen. Ein NAS ist ein Network Attached Storage, d.h. ein an das Netzwerk angeschlossener Speicher. Ein NAS bietet 2 Vorteile: 1. Alle Benutzer in Ihrem Netzwerk können auf die Daten zugreifen. 2. Viel Speicherplatz.

Hier bieten sich zwei Szenarien an:

1. Datenhaltung in einem RAID 5 von 6 bis 20 TB auf der PixelStation und Backup auf einem NAS mit ca. 20% mehr Speicherplatz.
Vorteile: Schnellerer Zugriff für den lokalen User der Pixelstation auf alle Daten. Daten werden schneller von der Archivfestplatte auf die Arbeitsfestplatte (SDD) kopiert. Niedrigere Anschaffungskosten. Nachteil: Wenn andere Benutzer im Netzwerk auf die Daten auf der Pixelstation zugreifen wollen muss diese immer an sein. Dadurch kann ein höherer Energieverbrauch entstehen.

2. Datenhaltung auf einem externen RAID 5 oder RAID 6 NAS mit 6 bis 44 TB und Backup auf einem weiteren NAS mit 20% mehr Speicherkapazität als das Daten NAS. Vorteile: Sicherste Lösung überhaupt. Unkomplizierter Zugriff von fast beliebig vielen Computern. Bei mehr als 3-4 Arbeitspätzen sehr zu empfehlen. Nachteile: Langsamerer Zugriff auf die Archivdaten auf dem NAS. D.h. kopieren auf die Arbeitsfestplatte der SSD dauert länger. Für die Einrichtung sollte man Zugriff auf eine Person haben die sich etwas mit Netzwerkkonfigurationen auskennt oder uns damit beauftragen. Wir konfigurieren Ihnen zwar alles vor, die Einbindung in Ihre Umgebung ist jedoch mit einen gewissen Aufwand verbunden.

Bei Lösung 3 empfehlen wir Ihnen uns anzurufen, damit wir Sie bestmöglich beraten können

No products found which match your selection.